• Service

    Service

    Online Tools & Dokumente

Berechnen der Sensordiagonale, Höhe, Breite, Sensor-Ratio und Pixelgröße

Die Berechnung der Sensordiagonale ist hilfreich zur Auswahl der passenden Optik. Der Bildkreisdurchmesser des Objektivs muss mindestens so groß sein wie die Sensordiagonale, ansonsten treten Vignettierungseffekte im Bild auf. Da viele optische Fehler besonders in den Randbereichen der Linsen auftreten, ist ein überdimensionierter Bildkreisdurchmesser immer vorteilhaft.

Berechnung Sensordiagonale & benötigter Bildkreisdurchmesser



Sensor-Berechnungen mit Hilfe der Sensor-Auflösung in Pixeln und der Pixelgröße

Hinweis: Zur einfachen Berechnung bitte einen Wert in der Dropdownbox selektieren! Eingabe eigener Werte durch Auswahl von "User def.." in DropDown-Liste!

Sensorgröße in Pixeln X-Richtung:
Sensorgröße in Pixeln Y-Richtung:
Pixelgröße in µm:


Berechnete Sensor-Diagonale:
Berechnete Sensor-Länge:
Berechnete Sensor-Höhe:
Berechnete Sensor-Ratio:


Sensor-Berechnungen basierend auf Sensorabmessungen in Millimetern

Hinweis: Zur einfachen Berechnung bitte einen Wert in der Dropdownbox selektieren! Eingabe eigener Werte durch Auswahl von "User def.." in DropDown-Liste!


Sensorgröße in Pixeln X-Richtung:
Sensorgröße X-Richtung in mm:
Sensorgröße Y-Richtung in mm:


Berechnete Pixelgröße in µm:
Berechnete Sensor-Höhe in Pixeln:
Berechnete Sensor-Diagonale:
Berechnete Sensor-Ratio:


Weitere Erläuterungen und Details zur diesen Berechnungen finden Sie im Kapitel Sensor- und Pixelgrößen sowie unter Bildkreisdurchmesser.

Partner & Netzwerk

European Imaging Academy
Machine Vision
inVision
SpectroNet
Inspect