Gegenstandsgröße G berechnen

Die Gegenstandsgröße G ist in der Regel der zu erfassende Objekt-Bereich, der mit der Kamera betrachtet werden muss.

G=B* (g / f´-1)
Optik Berechnung Gegenstandsgroesse

Berechnung Gegenstandsgröße für entozentrische Normalobjektive

Hinweis: Auch bei Dropdown-Listen können eigene Werte eingegeben werden. Bitte ersten Listeneintrag "Userdef." wählen!


Sensorgröße :
Brennweite der Optik:
Arbeitsabstand in mm:


Berechnete Gegenstandsgröße:


Achtung: Berechnete Gegenstandsgrößen von einigen Millimetern sind zwar mit entozentrischen Objektiven (inkl. Zwischenringen) möglich, aber oft wenig sinnvoll. Eine Alternative für bessere Bildqualität bieten evtl. Normalobjektive mit Zwischenringen in Retro-Position. Bei kleinsten Bildausschnitten und großen Vergrößerungen bitte Makro-Objektive verwenden, die für diesen Anwendungsfall speziell konstruiert wurden.

Weitere Details zu optischen Berechnungen finden Sie im Kapitel Optische Grundlagen.

Berechnung der Gegenstandsgröße bei Makroobjektiven und telezentrischen Objektiven

Hinweis: Auch bei Dropdown-Listen können eigene Werte eingegeben werden. Bitte ersten Listeneintrag "Userdef." wählen!


Sensorgröße der Kamera:
Abbildungsmaßstab Objektiv:


Berechnete Objektgröße in mm:


Auch für Makroobjektive und telezentrische Messobjektive lässt sich aus der Sensorgröße und dem Abbildungsmaßstab die Gegenstandsgröße G (das Objektfeld) berechnen.

Ggenstandsgröße G = Bildfeld B / Abb.Maßstab ß

Abbildungsmaßstab beta

Hinweis:

Weitere Details zu optischen Berechnungen finden Sie im Kapitel Optische Grundlagen.

Partner & Netzwerk

European Imaging Academy
Machine Vision
inVision
SpectroNet
Inspect