Datenrate Flächenkamera berechnen

Die benötigte Bandbreite der Schnittstelle hängt von der Auflösung, der Anzahl der Kameras, der aufgenommenen Bilder pro Sekunde und der Bittiefe des Datenformats ab.

Typisch bei Monochromkameras ist eine Datenrate von 8 Bit= 1Byte, werden 10 oder 12 Bit Bildinformation übertragen, werden effektiv 2 Bytes zur Übermittlung der Daten verwendet.
Farbkameras können RGB-Farbbilder mit 24 Bit übertragen, bei der YUV-kodierten Variante sind es 16 Bit (2 Byte) und als Bayer-Rohdatenbild nur noch 8 Bit Datentiefe (1 Byte).

Datenrate= Auflösung * Framerate * Bittiefe


Hinweis: Auch bei Dropdown-Listen können eigene Werte eingegeben werden. Bitte ersten Listeneintrag "Userdef." wählen!


Auflösung Kamera/ Megapixel:
Datenformat Kamera/ Bildquelle:
Anzahl der Frames aller Kameras pro Sekunde:


Berechnete Netto-Datenrate pro Sekunde:


Partner & Netzwerk

European Imaging Academy
Machine Vision
inVision
SpectroNet
Inspect