Spezifikation eines BV-Systems

Bevor Sie eine System-Auswahl treffen, sollten Sie Ihre Anforderungen an das BV-System klar definieren. Nicht alle Kriterien sind von allen System-Typen erfüllbar, so dass sich die Auswahl auf das geeignete Prüfsystem schnell eingrenzt. Ausgangslage für diese Betrachtung ist das zu prüfende Objekt und die Prozess-Umgebung, in die das System eingebaut werden muss. Detaillierte Kenntnisse dazu sind unabdingbar, um einen stabilen Anlagen-Prozess zu schaffen und eine wirtschaftlich sinnvolle Applikation zu realisieren. Auch der komplette Homepage-Bereich "Praxis" soll Ihnen dabei helfen, hierbei die richtigen Entscheidungen zu treffen. Insbesondere die Rubrik "Lastenheft" stellt hier einen weiterführenden Fragenkatalog zur Verfügung.

Eine Vielzahl von Rahmenbedingungen und Parametern gilt es, für die Auswahl des BV-Systems miteinander abzuwägen.

Vielzahl an Einflussgrößen
Auswahlkriterien für ein BV-System

Wichtige Angaben zum Prüfobjekt

  • Wie groß ist das Objekt? Wie groß sind die zu erkennenden Merkmale? Ist eine Farbkamera zur Detektion notwendig? Wie genau muss gemessen werden? Die Auswahl der richtigen Kamera (Auflösung, Sensortyp etc.) hängt von diesen Angaben ab.
  • Wie weit muss das BV-System vom Objekt angeordnet sein? Kann ich aus der Nähe inspizieren oder ist ein Handling-System (Roboter, Drehtisch, Linearachse) im Weg? Arbeitsabstände bei bekannter Auflösung und Größe des Kamera-Sensors und Objekts ermöglichen eine Berechnung und Auswahl der richtigen Optik.
  • Welche Oberfläche und Form hat der Prüfling? Aus welchem Material besteht er? Welche Farbe hat das Objekt? Durch Auswahl der richtigen Beleuchtung können Fehlstellen und Objekte sichtbar gemacht werden, indem ein Kontrast zur Umgebung erzeugt wird.
  • Wie gestalten sich die Prüfmerkmale im Kamerabild? Wie klar und deutlich heben sich diese vom Hintergrund des Bildes ab? Je nach Aufgabe (Messen, Zählen, Anwesenheitskontrollen, Identifizieren, Druckbildinspektion, Objektsuche, OCR & OCV) werden unterschiedliche Software-Tools benötigt. Das System muss die geeigneten Software-Werkzeuge mitbringen!

 

Wichtige Angaben zur Prozess-Umgebung

  • Wie viele Teile pro Sekunde müssen geprüft werden? Eventuell können auch einfachere Systeme diese Aufgaben erledigen sind aber möglicherweise nicht schnell genug.
  • Wie wird zugeführt? Wie schnell? Welche Toleranzen in X/Y- und Z-Achse treten auf? Die Software-Tools müssen in der Lage sein, dies zu kompensieren.
  • Wie viel Platz steht in der Anlage für die Prüfzelle zur Verfügung? Das Gewicht und die Größe der Kamera (und der Beleuchtung) können bei vielen Anlagen wichtig werden.
  • Die Prozess-Umgebung (Dreck, Staub, Schmutz, elektromagnetische Störungen, Vibrationen) können stark störend wirken. Das BV-System muss durch geeignetes Zubehör, wie z.B. Schutzgehäuse komplementiert werden, um diese Störeinflüsse zu vermeiden.
  • Wie soll kommuniziert werden? Welche Schnittstellen werden benötigt? Muss protokolliert werden? Müssen Bilder in eine Datenbank abgelegt werden? Was wird als Bedienoberfläche für das Personal (HMI) benötigt? Nicht jedes System stellt dafür die richtigen Möglichkeiten zur Verfügung. Bitte berücksichtigen Sie auch die benötigten Kabellängen! Nicht jede Schnittstelle oder Protokoll sind dafür geeignet, über längere Distanzen zu kommunizieren.

 

Übergeordnete Fragen bei der Kamera-Auswahl

  • Welcher Kostenrahmen muss eingehalten werden?
  • Wer macht die System-Integration?
  • Bedienung im Alltag: Wie leicht ist der Umgang mit dem System?
  • Wer pflegt das System? Wie können neue Bauteil-Typen angelernt werden?
  • Wer übernimmt die System-Wartung?

 

Fazit:
Viele Fragen müssen erst einmal beantwortet werden, bevor Sie entscheiden können, welches Kamera-System in der Lage ist, Ihre Aufgabe zu lösen. Dabei ist das Kamera-System nie alleine zu betrachten, sondern wird extrem von den äußeren Rahmenparametern (Prüfteil /Anlage) definiert. Erst die gelungene Auswahl und das Zusammenspiel ALLER einzelner BV-Hardware-Komponenten zusammen mit der Software garantieren den Erfolg!

Partner & Netzwerk

European Imaging Academy
Machine Vision
inVision
SpectroNet
Inspect