Abschattung berechnen - perspektivische Bauteilverdeckung ermitteln

"Normale", entozentrische Objektive haben einen festen Öffnungswinkel. In der absoluten Bildmitte beträgt der Blickwinkel null Grad, daher wird das Bauteil im Zentrum senkrecht betrachtet. Zum Rand nimmt der Blickwinkel immer mehr zu.
Befinden sich allerdings außerhalb der Mitte erhöhte Störkonturen, führt dies zu perspektivischen Abschattungen oder Verdeckungen zur Randseite hin. Die Breite der dahinter liegenden Verdeckung lässt sich hier berechnen:

Optik Berechnung von perspektivischer Verdeckung und Abschattung

Berechnung des verdeckten Sichtbereichs durch optische Perspektive hinter einer Störkontur


Arbeitsabstand in Millimetern:

Versatz Störkontur von Bildmitte in mm:

Höhe der Störkontur in mm:


Breite der perspektivischen Verdeckung / Abschattung:


Wir achten Ihre Privatsphäre: Wir speichern keinerlei Eingaben, Ergebnisse oder Empfänger. Schicken Sie sich Ihre Berechnung mit Ihrem eigenen Email-Programm (MailTo-Link).

Daten per Email versenden


Partner & Netzwerk

European Imaging Academy
inVision
SpectroNet
Inspect
Machine-Vision