• Optik

    Optik

    Fehlerfreie Abbildung des Sichtbereichs

Sphärische Aberration

Die Sphärische Aberration wird auch Öffnungsfehler oder Kugelgestaltfehler genannt. Dieser Fehler tritt an (normalen) sphärische Linsen mit einem festen Radius auf.

Sphärische Linsentypen

 

Sie zeigen im Zentrum und am Rand unterschiedliche Brennweiten, Lichtstrahlen die den Rand der Linse durchdringen, haben eine längere Brennweite als mittigere Lichtstrahlen und werden vor oder hinter dem Sensor fokussiert. Objektive mit deutlicher sphärischer Aberration liefern ein weiches und etwas verschwommenes Bild, da das scharfe Kernbild von einem unscharfen überlagert wird.

Sphärischer Aberration Entstehung

Abhilfe schafft hier das Abblenden des Objektivs oder die Verwendung von asphärischen Linsenelementen. Diese sind allerdings durch unterschiedliche Krümmungsradien auf der Glas-Oberfläche in der Herstellung deutlich teurer und müssen meist einzeln auf CNC-Maschinen bearbeitet werden.

 

Wichtig für die industrielle Bildverarbeitung

  • Die sphärische Aberration lässt sich etwas durch Abblenden der Optik kompensieren.
  • Kaufen Sie sich eine vernünftige Optik, die vom Lens Design her möglichst viele Fehler korrigiert hat und/ oder achromatische Linsen einsetzt.

 

 

Partner & Netzwerk

European Imaging Academy
Machine Vision
inVision
SpectroNet
Inspect