• Einführung

    Einführung

    Industrielle Bildverarbeitung

Warum diese Homepage?

Die Praxis für den Anwender sieht oftmals wesentlich komplizierter aus:

  • Jede neue Prüfaufgabe in der industriellen Bildverarbeitung erfordert eine gründliche Abstimmung der Komponenten.
  • Aufgrund vielfältiger Aufgabenstellungen hat sich daraus ein Markt mit einer Vielzahl an Bildverarbeitungskomponenten und Softwarepaketen entwickelt.
  • Das schwächste Glied in der komplexen Verarbeitungs- und Wirkungskette der BV-Komponenten limitiert die Gesamtleistung. So kann der Einsatz einer ungeeigneten Komponente (beispielsweise eine "billige" Optik an einer hochwertigen Kamera) die Funktionsweise und damit die Gesamtinvestition vollständig in Frage stellen.

Das Ziel dieser Homepage ist es:

  • einen Überblick über die nötigen Bildverarbeitungs-Komponenten zu geben
  • die nötigen Grundlagen zu vermitteln, die für deren Verständnis wichtig sind
  • den Leser in die Lage zu versetzen, Bildverarbeitungslösungen professionell zu konzipieren
  • Praxis-Tipps für den robusten, dauerhaften Einsatz von BV in der industriellen Fertigung zu geben

Komplizierte mathematische Formeln und naturwissenschaftlich präzise Definitionen werden bewusst zur besseren Verständlichkeit außen vorlassen. Dies soll eine Seite für den Anwender sein, der eben nicht spezielle Studien- oder Fachkenntnisse hat, sich nicht akademisch mit der industriellen Bildverarbeitung auseinandersetzen will, sondern seine alltäglichen Probleme in der Qualitätssicherung lösen möchte.

Ich wünsche allen Lesern viel Spaß dabei.

Lars Fermum

Partner & Netzwerk

European Imaging Academy
Machine Vision
inVision
SpectroNet
Inspect