• Kamera

    Kamera

    Das Auge des Inspektionssystems

Full Frame Transfer CCD

Beim Full Frame Transfer Sensor ist die komplette Sensorfläche lichtaktiv (der fill factor beträgt bis zu 100 Prozent), daher ist dieser Sensortyp ideal für eine maximale Helligkeitsempfindlichkeit. Er wird daher gerne bei wissenschaftlichen und astronomischen Applikationen eingesetzt, um kleinste Lichtmengen über eine lange Zeit (minutenlang, stark gekühlt) zu detektieren.

Diese Sensorkonstruktion hat keine vertikalen Schieberegister, so dass die Ladungen der Pixel  durch die benachbarten Pixelstrukturen bis in ein horizontales Schieberegister verschoben werden müssen.

Full Frame Transfer CCD-Sensor Schema

Auch während des Auslesens sind die Pixel lichtaktiv. Zur Vermeidung von Smeareffekten muss daher während des Bildtransfers der Sensor mit Hilfe eines mechanischen Shutters abgedunkelt werden.  Dies ist nur für geringe Bildwiederholraten (Langzeitbelichtungen) interessant und kaum für industrielle Applikationen mit vielen Bildern pro Sekunde. Dort könnte er nur mit stark geblitzter Beleuchtung eingesetzt werden, um dann in der Dunkelphase den Sensor auszulesen.

 

Partner & Netzwerk

European Imaging Academy
Machine Vision
inVision
SpectroNet
Inspect