• Service

    Service

    Online Tools & Dokumente

Zwischenringe berechnen

Wird ein sehr kleiner Arbeitsabstand (=Gegenstandsweite) gewählt, können kleine Bildausschnitte inspiziert werden. Allerdings kann nicht beliebig nah fokussiert werden, das Objektiv hat herstellerbedingt eine Naheinstellgrenze, auch MOD genannt. Soll diese absichtlich unterschritten werden, müssen Zwischenringe eingefügt werden.
Optik Berechnung Zwichenringstärke und Zwischenring

Zwischenring = f´* (beta-betaMOD)

Berechnung der Zwischenringstärke

Hinweis: Auch bei Dropdown-Listen können eigene Werte eingegeben werden. Bitte ersten Listeneintrag "Userdef." wählen!


Sensorgröße :
Brennweite der Optik:
Länge/ Größe des Prüfobjekts in mm: :
Naheinstellgrenze (MOD) der Optik in mm:


Berechneter Arbeitsabstand:
Berechneter Zwischenring:


Wir achten Ihre Privatsphäre: Wir speichern keinerlei Eingaben, Ergebnisse oder Empfänger. Schicken Sie sich Ihre Berechnung mit Ihrem eigenen Email-Programm (MailTo-Link).

Daten per Email versenden


Achtung bei kleinen Arbeitsabständen! Diese Näherungsgleichungen errechen die Gegenstandsweite (vom Objekt zur optischen Hauptebene im Objektiv)und nicht den freien Arbeitsabstand ab "Vorderkante Objektiv". Bitte beachten Sie außerdem, dass durch das Einfügen von Zwischenringen sich auch die effektive Blendenzahl verändert!

Weitere Details zur MOD und Zwischenringen finden Sie im Kapitel MOD und Zwischenringe.

Partner & Netzwerk

European Imaging Academy
Machine Vision
inVision
SpectroNet
Inspect